Natur- und Umweltpädagogik  mit Pferden

Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden

1.500,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden


Lehrgangsziele/Tätigkeitsfeld


Noch vor wenigen Jahren war der Natur- und Umweltschutz für viele Menschen noch nicht so wichtig. Heute ist es eines der wichtigsten Themen und die Nachfragen nach Bioprodukten steigt rasant.


Gleichzeitig haben aber leider immer weniger Menschen Zugang zur Natur und Umwelt. Viele Menschen erfahren Naturerfahrungen nur noch virtuell am Computer oder im Fernsehen oder in Büchern.


Mit unserer Fortbildung erhalten Sie eine umfassende Einführung in die Angebots- und Methodenvielfalt der Natur- und Umweltpädagogik unter stetigen Einbezug unserer Vierbeiner.


Die Fortbildung behandelt Planung und Durchführung natur- und umweltpädagogischer Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen und in verschiedenen Aktionsräumen. Dabei werden auch betriebswirtschaftliche Fragen berücksichtigt, die es im Falle einer freiberuflichen Tätigkeit als Natur- und Umweltpädagoge zu berücksichtigen gilt.


Für die Durchführung natur- und umweltpädagogischer Veranstaltungen sind die entsprechenden naturkundlichen Fachkenntnisse Voraussetzung. Die Fortbildung vermittelt hier Basiswissen unter Einbezug unser tierischer Helfer, den Ponys. Er setzt allerdings voraus, dass Sie auch über die speziellen Fachkenntnisse verfügen, die ggf. für die von Ihnen durchgeführten Veranstaltungen benötigt werden.


In dieser Fortbildung können wir Ihnen lediglich allgemeines naturkundliches Orientierungswissen vermitteln. Für die Durchführung einer natur- und umweltpädagogischen Veranstaltung sind in der Regel zusätzliche spezifische Kenntnisse der jeweiligen ökologischen Bedingungen vor Ort erforderlich. Die Erarbeitung dieser Kenntnisse liegt somit in Ihrer eigenen Verantwortung. Hinweise auf hilfreiche Literatur oder Websites sind in den Lehrbriefen vielfach enthalten.


Die Angebote finden in der Regel im Zusammensein mit dem Pferd statt. Oftmals begleitet uns das Pferd auf unsere Exkursionen. Es geht hier niemals um Reitunterricht oder primär ums Reiten und die Teilnehmer brauchen hierbei auch keinerlei Pferdeerfahrung zu haben.


In der Fortbildung stellen wir uns die Frage was Natur- und Umweltpädagogik überhaupt ist, wobei die tiergestützte Natur- und Umweltpädagogik helfen kann, für wen sie geeignet ist, wie Kinder lernen, warum Spielen für Kinder so wichtig ist, welches Material man benötigt und wie man das Pferd an das Training gewöhnen kann.


Wir unternehmen natürlich auch einen Exkurs in den Lebensraum Wald, in die Tier- & Pflanzenwelt und sprechen auch über waldtypische Gefahren. Waldschutz, Waldtypen, Waldbewirtschaftung und den Kreislauf des Lebens.


Es werden zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, Übungen und Stundenbilder aufgezeigt wie ein tiergestütztes Angebot in der Natur- und Umweltpädagogik durchführen kann. Sie bekommen einen Einblick in Phantasiereisen, Kennenlernspiele, Geschicklichkeitsparcours, Wald- und Baummärchen, naturpädagogisches Singen und bekommen einen Einblick wie man seine Settings zu den verschiedenen Jahreszeiten anpassen kann.


Mit dieser Fortbildung erhalten Sie umfassende Kenntnisse und den Erwerb von Fertigkeiten, um in der Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden Settings durchführen zu können. Abgerundet wird die Weiterbildung durch grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die für eine erfolgreiche Selbständigkeit zwingend notwendig sind.


Ein paar weitere Punkte der Ausbildung sind beispielsweise Regeln für die Teilnehmer, Sicherheitsvorkehrungen, Unterrichtsplanung, methodenübergreifende Konzepte, Giftpflanzen, ökologischer Rucksack und Papierkoffer.


Zielgruppe / Teilnahmevoraussetzungen


Zielgruppe


Wenn Sie gerne mit Menschen und Pferden im Einklang mit der Natur arbeiten möchten, dann ist diese Fortbildung genau das Richtige für Sie. Mit dieser Fortbildung erschließen Sie sich praxisnah ein erfüllendes und langfristig sicheres Arbeitsfeld. Sie werden dringendst gebraucht.


Sie können sich mit dieser Fortbildung und Ihrem späteren erweiterten Angebot besonders von anderen Reitschulbetrieben abheben.


Diese Fortbildung ist vor allem für alle geeignet, die bereits langjährige Pferdeerfahrung haben, die Ihr Angebot langfristig erweitern wollen, die eine pädagogische, forstliche und/oder eine jagdliche Ausbildung und / oder eine gewisse Vorbildung in der Reitpädagogik, Erlebnispädagogik u.a. vorweisen können.


Teilnahmevoraussetzungen


Wir setzen folgende Voraussetzungen voraus


· langjährige Erfahrung im Umgang mit Pferden

· eine reitpädagogische, erlebnispädagogische oder reittherapeutische Vorbildung oder

· eine pädagogische, forstliche und/oder eine jagdliche Ausbildung

· Bereitschaft sich regelmäßig fortzubilden

· Bescheinigung über ein aktuelles Erste-Hilfe-Seminar (darf nicht länger als zwei Jahre zurück liegen)

· Mindestalter zu Lehrgangsbeginn: 18 Jahre

· Realschulabschluss oder vergleichbarer schulischer Abschluss

- ehemaliger Basispass der FN bzw. heutiger Pferdeführerschein Umgang oder Reiten oder Sachkundenachweis


Die entsprechende Eignung wird jeweils in einem Einzelgespräch auch nochmals überprüft.


Später können Sie Ihre Tätigkeit auch jederzeit mit einer Weiterbildung zum ganzheitlichen/r Reitlehrer/in (AfH) oder aber auch zum ganzheitlichen/r Reittherapeut/in (AfH) bereichern und damit auch beeinträchtigten Menschen helfen.


Didaktische Ansatz


Material- und Leistungsübersicht


Inhalte sollen anhand praxisnaher Beispiele veranschaulicht werden. Bei den Selbstlern- und Einsendeaufgaben sollen Sie Ihre eigenen Erfahrungen Ihrer eigenen bisherigen beruflichen Tätigkeit und Erfahrung einbeziehen. Sie erhalten insgesamt 5 Lehrbriefe. Jedem Lehrbrief liegt ein Zwischentest bei, denn Sie flexibel von zu Hause aus bearbeiten und anschließend einsenden können. Die Lernkontrollaufgaben können Sie mit Ablauf von frühestens zwei Monaten einsenden.


Neben den Einsendeaufgaben sind zum Teil auch Fallaufgaben auszuarbeiten. Sie finden in den Lehrbriefen auch immer wieder Literaturhinweise und Internetlinks.


Der Fernlehrgang „Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden“ ist dabei chronologisch und systematisch aufgebaut und vermittelt den Stoff in übersichtlichen Lerneinheiten.

Falls wir in unseren Lehrbriefen auf Seiten im Internet verweisen, haben wir diese nach sorgfältigen Erwägungen ausgewählt. Auf Inhalt und Gestaltung haben wir jedoch keinen Einfluss. Wir distanzieren uns daher ausdrücklich von diesen Seiten, soweit darin rechtswidrige, inbesondere jugendgefährdende oder verfassungsfeindlicher Inhalt zutage treten sollten.


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in der Regel auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.


Sie erhalten die Lehrbriefe wie gewohnt im PDF-Format. Natürlich können Sie die Lehrbriefe auch in ausgedruckter Form erhalten. Bestellen Sie das „Versand-Set“ dann bitte gleich 5 x dazu.


Wenn Sie eine Ratenzahlung wünschen oder die Bildungsprämie einsetzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.


zeitlicher Ablauf und Unterteilung der Lehrbriefe


Monat Thema Lehrgangsphase


1 Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden LB 1

Lehrbrief 1 Grundwissen zur Natur- und Umweltpädagogik


3 Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden LB 2

Lehrbrief 2 Der Lebensraum Wald, Tier- & Pflanzenarten


5 Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden

Lehrbrief 3 Stundenbilder mit dem Partner Pferd LB 3


7 Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden

Lehrbrief 4 erweitertes Wissen rund um Ihre Tätigkeit LB 4


9 Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden

Lehrbrief 5 betriebswirtschaftliches Grundwissen LB 5


Gleichzeitig erhalten Sie ein kleines vorbereitetes Forschungsheft mit verschiedenen Arbeitsmaterialien, Rätsel und Arbeitsblätter, damit Sie direkt mit Ihrer Tätigkeit beginnen können. Diese Unterlagen werden stetig erweitert, wo Sie natürlich auch in Zukunft weiter Zugriff draufhaben werden.


Am Ende der Fortbildung findet ein zweitätiges Vorortseminar statt. An diesem kann freiwillig teilgenommen werden. Die Kosten hierfür sind nicht Teil der Ausbildungskosten. Im Praxisseminar sollen Sie in erster Linie Ihre erworbenen Kenntnisse in der Praxis festigen und es soll ein Austausch untereinander zu Stande kommen. In diesem werden wir auf die unterschiedlichsten Bereiche aus den Lehrbriefen eingehen und es können auch eigene Ideen mit eingebracht werden. Sollten noch Fragen offengeblieben sein oder wir müssen etwas wiederholen, dann ist hierfür genügend Zeit und Raum. Hierbei erhalten Sie auch von anderen Teilnehmenden Rückmeldung.


Wir empfehlen eine Teilnahme an einem Praxisseminar, da es eine große Bereicherung darstellt, da es das Wissen auffrischt und vertieft, echte Erfahrungen in der Praxis gesammelt werden können und ein Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern entsteht. Jeweilige Praxisseminare sind in den jeweiligen Ausbildungskosten nicht enthalten. Die Teilnehmer können sich also frei spezialisieren und die jeweiligen Praxisseminare auf Wunsch dazu absolvieren.


Bei Facebook haben wir auch eine Lern- und Austauschplattform für alle Teilnehmer der Academy for Horses® eingerichtet. In diesem können Sie sich austauschen, zusammenkommen und zusammen lernen.


Berufliche Perspektiven


Die Weiterbildung vermittelt den Teilnehmern das komplette Fachwissen, das man braucht, um künftig in der tiergestützten „Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden“ arbeiten zu können – nebenberuflich, selbstständig oder innerhalb eines Angestelltenverhältnisses. Diese Weiterbildung eignet sich auch für Menschen, die bereits im Pferdebereich tätig sind wie beispielsweise ganzheitlicher Reittherapeut oder Reitlehrer (AfH) und mit einer sehr gefragten Zusatzqualifikation beruflich vorankommen wollen.

Lehrgangs-Nummer: ZFU Nr. 7422722

Lehrgangsbeginn: Jederzeit

Dauer / Aufwand: 12 Monate / ca. 8 Stunden pro Woche

kostenfreie Verlängerung: 6 Monate

Verkürzung der Ausbildungsdauer: Sie können die Fortbildung auch schneller absolvieren. Ihr Studienberater passt den Studienplan dann individuell auf Ihre Wünsche an. Die Gesamtstudiengebühr bleibt dabei unverändert.

Umfang des Studienmaterials: 5 Lehrbriefe

Ausbildungskosten: 1.500,00 € incl. aller Unterlagen und Prüfungskosten (Bei ausgedruckter Form aller Lehrbriefe entstehen Zusatzkosten in Höhe von 200,00 €.)

Abschluss: Sie schließen mit dem Academy for Horses®-Zertifikat „Natur- und Umweltpädagogik mit Pferden“ nach Bestehen aller 5 verbindlichen Abschlussprüfungen ab.